Michael zum CT 2003 in Neuruppin

Heidi@all,

an dieser Stelle möchte ich gerne meine persönlichen Eindrücke über das Chatter-Treffen in Neuruppin schildern.

Schon seit Anfang des Jahres habe ich mich auf dieses Treffen sehr gefreut, da ich viele von euch persönlich kennenlernen wollte. Deshalb habe ich mich auch schnell angemeldet, und einen Flug von Stuttgart nach Berlin gebucht. (im Übrigen das preisgünstigste Verkehrsmittel c. 75 Euro!)

Udo und Tina haben sich freundlicherweise gleich bereit erklärt, mich von Tegel nach Neuruppin mitzunehmen. Dabei konnten wir uns auch gleich ein wenig näherkommen

Bei PuM angekommen, wurden wir sogleich mit meinem Lieblingsgetränk versorgt (Kaffee). Nur ein kleiner Vierbeiner hat mein Gefallen nicht gefunden (Liegt allgemein an meiner Liebe zu Vierbeinern)

Nachdem wir auf dem „Festgelände“ angekommen waren, kam Peter mit schlechten Nachrichten: er teilte uns mit, dass viele Personen sehr kurzfristig abgesagt hätten. Und so sahen anfangs die Tische auch aus. ( s. meine Bilder DCP 1830.jpg) Schade schade, dachte ich und freute mich aber trotzdem auf alles was so kommen würde.

Und so trudelten doch nach und nach ein paar spärliche aber sehr nette Chatter in unsere Runde. Es konnte losgehen. Schön war auch, dass Personen aus Pum´s Gruppe dabei waren.

Die anfängliche Schwierigkeit mit unserem Live-Chat konnte auch schnell beseitigt werden. (Stecker im falschen Loch *gg) Eigens des CT´s, hat PuM eine Leitung von der Telekom zur Verfügung stellen lassen.

Wir wurden köstlich bewirtet, alles war jetzt natürlich oberreichlich da!! Da konnte ich locker mal für zwei essen. Die Getränke hätten ein paar Grad kühler sein dürfen, aber dafür war die technische Voraussetzung nicht gegeben. So gab es dann halt Cola in Kaffeequalität.

Das wichtigste: Sehr viele gute und inhaltsvolle Gespräche rund um den Alk, aber auch über Gott und die Welt. So kam nun das positive der relativ kleinen Runde voll zur Geltung: man(n) konnte fast mit jedem ein gutes Gespräch führen. Und das habe ich auch voll ausgenutzt. Nur DU hast mir noch gefehlt !!!!!!

Mir hat es rundum gut gefallen, und ich werde wieder dabei sein !!

Ach ja, ein erfrischendes Bad konnte auch noch eingelegt werden. Obwohl sich Minuten später das Desaster anbahnte, und mehrere Hundefreunde diesen Ort mit ihren Vierbeinern zweckentfremdeten.*oh graus.

Ganz herzlich möchte ich mich an dieser Stelle nochmals bei PuM für all ihre Mühe bedanken. Das war eine reife Leistung, und wäre zur Nachahmung empfohlen. Weiterer Dank gehört Udo + Tina für den angenehmen Transfer rund um Berlin.

.....................bis die Tage (wie der Frauenarzt zu sagen pflegt)........... Michael